Logo Blockseminar

Seminare


Die Ausbilder- und LiV Seminare für Januar 2019 (Stand 05.01.2018)

Änderungen vorbehalten

Ausbilderseminare

Ausbilder  Seminar
Silvia Agde-Becke und Dr. Jürgen Stein Umgang mit Vielfalt in der Schule
Frank Abersfelder und Frauke Boettcher Einführung in die Mediation
Dr. Kai-Uwe Lange Gesprächsführung


Silvia Agde-Becke und Jürgen Stein: Umgang mit Vielfalt in der Schule –  interkulturelle Überschneidungssituationen
Ausgehend von eigenen Erfahrungen des Gelingens und Scheiterns in Situationen, in denen interkulturelle Kompetenz gefordert war, soll in diesem Workshop die eigene Haltung reflektiert und neue Handlungsoptionen eröffnet werden.  Ziel des Workshops ist eine sensiblere Wahrnehmung kultureller Unterschiede sowie die Aneignung eines größeren Handlungsrepertoires im Schulalltag.

Frank Abersfelder und Frauke Boettcher​: „Einführung in die Mediation“

Mediation bezeichnet ein Verfahren zur Konfliktlösung, eine VermittlerIn unterstützt dabei die beiden Streitparteien bei der Findung einer Lösung. Es wurde in der Friedens- und Konfliktforschung entwickelt und wird in den verschiedensten Bereichen wie Umweltkonflikte, Scheidungsverfahren, Strafverfahren (Täter - Opferausgleich) und im Schulbereich (Schulmediation) angewandt.

Wie sieht Mediation in der Praxis aus?
Kann man das auch im Schulalltag nutzen?
Kann ich für jeden Konflikt eine Lösung finden?
Gibt es dabei immer eine Win-Win-Situation?

Mit diesen und anderen Fragen werden wir uns in dem Workshop beschäftigen und versuchen Antworten zu finden.

Kai-Uwe Lange: Gesprächsführung
Analysen und Techniken zur Gesprächsführung im Unterricht. Betrachtet und verglichen wird die Art der Gesprächsführung zu den unterschiedlichen Phasen des Unterrichtes (Einstieg, Erarbeitung und Sicherung). Ziel des Workshops ist eine bewusste Wahrnehmung der Gesprächsführung im Unterricht
 

LiV-Seminare

 

LiV Seminar
Martin van Kampen & Nicolas Zalud How to UB
Liane Krömmelbein Außerschulische Lernorte: Museum
Jochen Martischewsky Klassenspiele
Leonie Randolf Queere Schule

Jochen Martischewsky: Klassenspiele
Klassenspiele bieten eine interessante Möglichkeit zur abwechslungsreichen Unterrichtsgestaltung und sind in vielen Unterrichtssitutation einsetzbar. So dienen sie etwa dem ersten Kennenlernen oder dem Teambuilding. Spielerische Unterrichtsphasen bieten viel Raum für Spontaneität und können damit aktivieren sowie den Ermüdungserscheinungen vom Unterrichtsgeschehen entgegenwirken. Wir probieren einige Klassenspiele selbst aus und diskutieren über deren mögliche Umsetzung im Unterricht. Ihr könnt auch gerne bereits von euch erprobte Spiele oder Spielideen in das Seminar einbringen.
  

Martin van Kampen & Nicolas Zalud: How to UB
Bald steht dein erster UB vor der Tür? Und du hast lauter Fragen im Kopf!? Wie soll ich das organisieren? Worauf muss ich achten? Wie schreibe ich eigentlich einen Entwurf? Bei How to UB gibt es die Gelegenheit, all deine Fragen loszuwerden und Antworten und Tipps rund um das Thema UB zu erhalten. 
 

Liane Krömmelbein: Außerschulische Lernorte: Museum

Das Museum ist ein beliebtes Ziel für Ausflüge und eignet sich auch gut für einen Unterrichtsgang. Möglichkeiten lassen sich für jedes Fach finden, auch die interdisziplinäre Arbeit findet hier wertvolle Chancen.
Bei der Planung gibt es neben rechtlichen Aspekten noch einige weitere Überlegungen, die einen solchen Besuch für den Unterricht noch ertragreicher machen können.
Wir werden in einem ersten Teil im Gespräch einige Vorüberlegungen genauer erörtern, bei denen ich meine Erfahrung als Museumsbegleiterin einbringen werde. Dabei werden wir uns auch die Museumslandschaft in Frankfurt und der Umgebung ansehen und auf unsere unterschiedlichen Fächer blicken.
Im zweiten Teil erarbeiten wir mit unterschiedlichen, kleinen Beispielen, wie der Museumsbesuch in den Unterricht eingebunden werden kann. Bei diesen Beispielen werde ich eigene mitbringen, freue mich aber auch, wenn ihr eigene einbringen möchtet, die ihr nach Möglichkeit vorher bitte mit mir absprecht.

Leonie Randolf

Ist deine Schule zu "straight"? In diesem Workshop stelle ich das Konzept einer queeren AG vor und wir probieren uns an ein paar inhaltlichen Beispielen zum Thema sexuelle Orientierung und Gender. Auch wenn du keine AG gründen willst, bietet dieser Workshop Impulse, die mit ganz verschiedenen Fächern und Jahrgangsstufen verbunden werden können, um deinen Unterricht "queerer" zu machen.
 

 


Seite empfehlen | Druckansicht | Fehlermeldung oder Verbesserungsvorschlag?

Bitte hier einloggen: LogIn

Zuletzt aktualisiert von Jochen am 21.01.2019, 15:41:46.